„Chamblas“

Das Anwesen „Chamblas“ liegt im Tal des Eyrieux auf 300 m ü.M. an der Route Départemental D 120, beim km 30, und gehört zum Parc Naturel Régional des Monts d’Ardèche.
Terrassiert auf einer Fläche von über 3 Hektaren lockerem Wald und Gebüschen.

Ein Ferienort für Aktive, wie für Natur und Ruhe Suchende.

Ardèche

Vor mehreren Millionen Jahren war die Ardèche ein reißender Fluss und höhlte unermüdlich den Kalk aus. Sie grub eine tiefe Klamm in die Landschaft, einen regelrechten Canyon. Die Flussfahrt im Kanu, Kajak, Craft oder Boot umfasst 25 Schnellen auf 30 Kilometer. Die Sportlichsten schaffen es in sieben Stunden. Um die Fahrt in ihrer ganzen Pracht zu genießen, sollte man aber zwei Tage einplanen. Die Ardèche ist von Ende März bis Ende November befahrbar. Die beste Zeit ist allerdings im Mai und im Juni. Auch kleine Nebenflüsse bieten die Möglichkeit, Kanufahren auszuprobieren. Hier sind Anfänger gut aufgehoben, aber auch Familien mit Kindern. Weil alles langsamer geht, kann man in Ruhe die Naturlandschaft genießen.

Land der Kastanien

Und das Departement Ardèche ist das Land der Esskastanien. 6.000 Tonnen pro Jahr werden hier produziert, so viel wie nirgends sonst in Frankreich. Die Kastanie war hier schon immer eine Art Brotfrucht. Man verwendete sie für Suppe, Eintopf, Püree, Kuchen oder Konfitüre oder fütterte das Vieh damit.